Hintergrund des Spieltages

In Anlehnung an den Internationalen Weltspieltag findet am 22. Mai 2019 zum zweiten Mal der Spieltag Winterthur statt. Der World Play Day (Weltspieltag) wird jährlich in mehr als 40 Ländern gefeiert. Mit ihm wird auf das Recht und die Wichtigkeit des Spielens aufmerksam gemacht. 

Die Aufforderung zum Spielen richtet sich an alle Altersgruppen und Kulturen,

 

«Spielen bedeutet, geistig, körperlich und emotional zu wachsen. Die Basis für ein glückliches Leben» 

Dr. Freda Kim (Weltspieltaggründerin)

 

Spielen tut man auf der gesamten Welt. Es ist eine Aktivität, welche Menschen zusammenbringt. Spielen sollte zum Alltag der Kinder gehören. Es macht Spass, man bewegt sich und Freundschaften entstehen. Auch Jugendliche und Erwachsene können davon profitieren. Spielen lässt uns Abstand nehmen von einem stressigen Schul- oder Arbeitstag. Zudem ist Spielen sowohl Generations- wie auch Kulturübergreifend. 

Deshalb sind ALLE zu der Teilnahme an diesem spannenden und fröhlichen Tag eingeladen. 

Letztes Jahr durften wir 750 Personen am Spieltag begrüssen. Sei auch du dieses Jahr dabei, vielleicht zum ersten Mal oder auch schon zum zweiten Mal, ALLE sind herzlich willkommen.

 

Der etablierte Berner Weltspieltag «Bern spielt mit» dient dem Spieltag Winterthur als Inspiration.

 

«Bern spielt mit».